Cover & Diagrams

resource preview
resource preview
resource preview
resource preview

Download and customize more than 500 business templates

Start here ⬇️

Go to dashboard to view and download stunning resources

Download

Zusammenfassung

Benötigen Sie eine Marketingstrategie, die schnell Ergebnisse liefert? Hier ist ein praktischer und unkomplizierter 1-Seiten-Marketingplan, den Sie heute abschließen und Ihre Rendite steigern können. Der 1-Seiten-Marketingplan bietet einen Rahmen, der Ihre Marketingstrategie klar definiert und zeigt, wie Sie Kunden gewinnen, halten und deren Wert realisieren können. Entdecken Sie, warum Sie eine noch engere Marktnische verfolgen sollten, wie Sie in die Köpfe potenzieller Kunden gelangen und warum Sie die Preise erhöhen sollten. Lernen Sie, wie Sie als willkommener Gast und nicht als Marketingplage wahrgenommen werden. Schließlich erstellen Sie Ihren Stamm von treuen Kunden und erhalten erfolgreiche Empfehlungen.

Download and customize more than 500 business templates

Start here ⬇️

Go to dashboard to view and download stunning resources

Download

Top 20 Erkenntnisse

  1. Beschleunigen Sie das Wachstum, indem Sie sich auf das konzentrieren, was den größten Wert für Ihr Unternehmen schafft. Eine Verbesserung des Marketings um 10% wird sich kurzfristig exponentiell auszahlen.
  2. Gehen Sie die 80/20-Regel einen Schritt weiter. Die 64/4-Regel zeigt, dass 64% der Effekte von 4% der Ursachen stammen. Angewendet auf das Geschäft bedeutet dies, 94% Ihrer Geschäftsaktivitäten zu eliminieren oder drastisch zu reduzieren.
  3. Der schnellste Weg zum Marketingversagen besteht darin, die Massenmarketingtaktiken großer Unternehmen zu imitieren. Jeder außer Nike, Coca-Cola und ähnlichen Unternehmen sollte stattdessen Direktmarketing verwenden.
  4. Eine engere Nische macht den Preis irrelevant und positioniert Sie als Spezialist anstatt als Generalist. Dies wird nicht nur Ihren wahrgenommenen Wert erhöhen, sondern auch Ihre Wettbewerber senken.
  5. Verwenden Sie das "PVP"-Framework, um Ihren idealen Kunden leicht zu identifizieren: Persönliche Erfüllung, Verfügbarkeit im Markt und Profitabilität. Denken Sie darüber nach, welche Art von Arbeit Ihnen die größte persönliche Erfüllung bietet, am meisten geschätzt und benötigt wird und zu den höchsten Gewinnen führt?
  6. Einer der häufigsten Fehler bei der Differenzierung eines Unternehmens besteht darin, seine überlegene Qualität oder seinen Service hervorzuheben, da solche Qualitäten erwartet und grundlegend sind und nicht etwas, worüber man sich brüsten sollte.
  7. Ihr größter Konkurrent ist nicht ein anderes Unternehmen, sondern "Trägheit". Die Option des Interessenten, nichts zu tun, ist oft der Schlüssel zu verlorenen Geschäften. Sie können dies mit einer Marketingkopie überwinden, die die richtige Botschaft sendet. Sie sollte in erster Linie davon überzeugen, dass ein Kaufbedarf besteht, und dann, dass Sie das beste Angebot haben.
  8. Verwirrung ist der Feind der Konversion. "Wenn Sie sie verwirren, verlieren Sie sie", weil die überwiegende Mehrheit der Kunden lieber geht, als um Klärung zu bitten. Dies bedeutet, dass alle Marketingkopien extrem klar sein sollten, vom Namen des Unternehmens und der Sprache der Website bis hin zu bezahlten Anzeigen und Angebotsbeschreibungen.
  9. Verwenden Sie diese bewährte Formel für Ihren Elevator Sales Pitch: "Sie kennen [Problem]? Nun, was wir tun, ist [Lösung]. Tatsächlich, [Beweis]." Das klingt natürlich, zugänglich und weit entfernt von aufdringlich.
  10. Vermeiden Sie Marketingtexte, die übermäßig professionell und steif sind. Stattdessen sollte Ihr Text wie ein "Autounfall" sein - egal wie sehr Sie es nicht wollen, Sie können nicht anders, als hinzuschauen.
  11. Studien zeigen, dass Menschen auf der Basis von Emotionen kaufen und Käufe mit Logik rechtfertigen. Eine der bedeutendsten Emotionen ist die Angst, insbesondere die Angst vor Verlust. Nutzen Sie dies in Ihrer Marketing- und Verkaufsstrategie mit einer klaren Definition dessen, was Ihre Kunden verpassen könnten, wenn sie nicht bei Ihnen kaufen.
  12. Betrachten Sie "Schneckenpost" als einen zentralen Bestandteil Ihrer Marketingstrategie. In den letzten Jahren ist das Marketing über physische Post weniger überladen geworden als das E-Mail-Marketing. Außerdem sind Menschen so verdrahtet, dass sie auf physische Objekte eine stärkere emotionale Reaktion zeigen als auf digitale Medien.
  13. Um Leads in Kunden zu verwandeln, sollten Sie mindestens dreimal nachfassen. 50% der Verkäufer geben nach der ersten Interaktion auf, 65% nach zwei Kommunikationen und volle 79,8% nach drei erfolglosen Versuchen. Beharren Sie und seien Sie der Letzte, der steht, um den Verkauf zu tätigen.
  14. Die menschliche Natur programmiert uns dazu, an einzigartigen, unerwarteten Objekten interessiert zu sein. Nutzen Sie dies zu Ihrem Vorteil. Folgen Sie Leads mit einem "klumpigen Paket" - einem Stück Post mit einem kleinen 3D-Objekt wie einem Magneten oder Aufklebern und einer handgeschriebenen Notiz. Dies wird in einem Markt, der jetzt mit E-Mail-Marketing gesättigt ist, Eindruck machen.
  15. Prozesse, die Marketingaktivitäten nach "Trigger-Ereignissen" automatisieren, führen zu mühelosen Konversionen. Wenn beispielsweise jemand Sie um ein Angebot oder weitere Informationen bittet, sollten Sie eine Reihe vorher festgelegter Schritte befolgen: Geben Sie ihre Kontaktdaten in Ihr System ein, senden Sie ein "klumpiges Paket" und rufen Sie dann innerhalb von zwei Tagen an.
  16. Denken Sie nicht an "Verkauf", sondern an "Bildung". Wenn Sie Ihre potenziellen Kunden aufklären, bauen Sie Vertrauen auf, mildern die Angst vor Risiken und positionieren sich als sachkundiger Meinungsführer, anstatt als Verkäufer, in Ihrem Bereich.
  17. Verstehen Sie, dass 10% Ihrer Kundenbasis das Zehnfache dessen zahlen würden, was sie jetzt für Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zahlen. Darüber hinaus würden 1% Ihrer Kunden sogar das Hundertfache mehr für ein verwandtes Angebot zahlen. Machen Sie ein ultra-hochpreisiges Produkt für solche Kunden verfügbar, sonst lassen Sie Geld liegen.
  18. Betrachten Sie immer Ihre Ausstiegsstrategie, auch wenn sie in der fernen Zukunft liegt. Stellen Sie sicher, dass Sie ein Geschäft haben, anstatt das Geschäft zu sein. Niemand wird Ihnen Top-Dollar für ein Unternehmen zahlen, das zusammenbricht, sobald Sie gehen. Richten Sie Systeme und Prozesse ein, damit es ohne Sie laufen kann.
  19. Übersehen Sie nie ehemalige Kunden für zukünftige Verkäufe. Sie sind 21x wahrscheinlicher, einen Kauf bei Ihnen zu tätigen, als bei jemandem, mit dem sie noch nie zusammengearbeitet haben.
  20. Versuchen Sie nicht, direkt aus einer Anzeige zu verkaufen. Nur 3% Ihrer Zielgruppe sind jemals hoch motiviert und bereit, sofort zu kaufen.Es gibt weitere 37% derjenigen, die Ihre Anzeige sehen und jetzt oder in der Zukunft interessiert sein könnten, daher ist es besser, sie nicht mit einem offensichtlichen Verkaufsgespräch abzuschrecken.

Zusammenfassung

Diese Zusammenfassung wird Ihnen helfen, eine einfache Marketingstrategie für jedes kleine oder mittelständische Unternehmen zu erstellen. Lernen Sie die drei Hauptphasen des Marketings kennen und erfahren Sie, warum Sie nicht die Markenbekanntheitstaktiken großer Unternehmen imitieren sollten. Identifizieren Sie Ihre Zielgruppe, entwickeln Sie die Botschaft, die Sie in Anzeigen und Angeboten verwenden werden, und wählen Sie Ihr Werbemedium aus. Verstehen Sie dann den besten Weg, um Leads in zahlende Kunden zu verwandeln, einschließlich der Gründe, warum der Postweg ein guter Ansatz sein kann. Schließlich sollten Sie Taktiken in Betracht ziehen, um ehemalige Kunden in der Nähe zu halten, um den Lebenszeitwert dieser Beziehungen zu maximieren und endlose Empfehlungen zu erhalten.

Drei Phasen des Marketings

Es gibt drei Hauptphasen im Marketing: Vor, Während und Nach. "Vor" umfasst alle Aktivitäten, um Ihre potenziellen Kunden auf Ihr Angebot aufmerksam zu machen. "Während" ist das, was passiert, sobald jemand Kontakt mit Ihrem Unternehmen aufnimmt und Interesse am Kauf zeigt. "Nach" ist die Zeit nach dem Kauf, aber auch wenn die Arbeit, um den vollen Lebenszeitwert eines Kunden zu realisieren, noch lange nicht vorbei ist. Diese Zusammenfassung wird die Hauptaktivitäten in jeder Phase skizzieren und die besten Tipps und Tricks für einen kleinen Unternehmer oder Vermarkter herausarbeiten. Hier ist der Ein-Seiten-Plan, den diese Zusammenfassung Ihnen helfen wird zu vervollständigen:

resource image

Das Erste, was Sie über das Marketing für kleinere Unternehmen wissen sollten, ist, dass Sie scheitern werden, wenn Sie versuchen, große Marken zu imitieren, die Awareness-Marketing nutzen. Große Unternehmen verfügen über massive Marketingbudgets, die es ihnen ermöglichen, den Markt mit Bemühungen zur Markenbekanntheit zu sättigen. Kleinere Unternehmen haben in der Regel nicht die finanziellen Ressourcen dafür, noch wird es erfolgreich sein. Es ist daher effektiver, auf Direct-Response-Marketing zurückzugreifen. Hier sind acht Attribute des Direct-Response-Marketings, die kleine oder mittlere Unternehmen anstreben sollten, wenn sie eine Marketingstrategie entwerfen:

  1. Nachverfolgbar – Jeder Lead oder Kauf sollte direkt auf eine bestimmte Anzeige oder Marketingbemühung zurückgeführt werden können.
  2. Messbar – Die Messung der Wirksamkeit jeder Bemühung ermöglicht es Ihnen, die Investitionen zu maximieren, die die meisten Leads generieren.
  3. Interessant – Die Botschaft muss viel mehr enthalten als Ihr Logo, Kontaktinformationen und allgemeine Angebote. Sie sollte überzeugende Werbetexte enthalten, die die Aufmerksamkeit Ihrer Interessenten auf sich ziehen.
  4. Gezielt – Marketing an ein breites Publikum im Direct-Response-Marketing ist ein Fehler. Ihre Anzeige sollte sich an eine spezifische demografische Gruppe richten, auch bekannt als Ihre Zielgruppe.
  5. Käuferorientiert – Ihr Direktmarketing sollte ein Angebot enthalten, aber nicht eines, das auf einen Verkauf abzielt. Es sollte dem Käufer einen Wert bieten, der auf seinen Bedürfnissen oder Ängsten basiert (wie ein kostenloser Bericht) und nicht darauf, was Sie zu verkaufen haben.
  6. Erleichtert den nächsten Schritt – Als Teil der Lieferung des anfänglichen wertvollen Angebots, schließen Sie ein unwiderstehliches Nachfolgeangebot ein, das den Interessenten dazu bringt, den nächsten Schritt zum Kauf zu machen.
  7. Folgt kontinuierlich nach – Automatisieren Sie Ihre Kontaktaufnahme, um mit Interessenten in Kontakt zu bleiben, die möglicherweise nicht sofort bereit waren zu kaufen.

Erstens – Identifizieren Sie Ihren Markt, Ihre Botschaft und Ihr Medium

resource image

Identifizieren Sie Ihren Markt

Einer der größten Fehler, den neue Unternehmen machen, ist zu versuchen, alles für jeden zu sein. Sie sind knapp bei Kasse und würden nicht daran denken, einen Kunden abzulehnen, unabhängig davon, ob dieser Kunde gut passt oder nicht. Das Unternehmen möchte niemanden in Marketingmaterialien ausschließen, so dass die Botschaften so breit werden, dass sie für alle flach fallen. Vermeiden Sie diesen häufigen Fehler und gehen Sie viel enger vor, als Sie vielleicht erwarten. Zielen Sie beispielsweise nicht breit auf Millennials im Mittleren Westen ab, sondern auf junge weibliche Fachkräfte, die mehr als 80.000 Dollar verdienen und in Chicago und Columbus leben.

Sie werden sehen, dass die Ausrichtung auf einen engen Nischenmarkt es Ihnen ermöglicht, Ihre Botschaft anzupassen und wirklich mit Interessenten zu resonieren. Es ermöglicht Ihnen auch, viel höhere Preise zu verlangen. Denken Sie an einen medizinischen Spezialisten. Sie sind gefragt, respektiert und gut bezahlt. So können auch Sie sich in Ihrem Bereich als Spezialist positionieren, vorausgesetzt, Sie haben das notwendige Wissen und die Erfahrung. Kleine Unternehmen machen einen Fehler, wenn sie bereits Spezialisten sind, sich aber als Generalisten positionieren, weil sie Angst haben, Kunden zu verpassen, die nicht in diesen engen Bereich fallen.

Der beste Weg, um Ihren Zielmarkt zu identifizieren, ist die Verwendung des "PVP"-Frameworks – "Persönliche Erfüllung, Wert für den Markt und Rentabilität". Fragen Sie sich, mit welchen Kunden Sie wirklich gerne arbeiten. Wer sind die angenehmsten, die am zufriedensten mit dem sind, was Sie ihnen anbieten, und stellen die Arten von Problemen dar, die Sie am liebsten mit Ihrem Unternehmen lösen? Welche Arten von Kunden schätzen das, was Sie anbieten, sehr und haben die Bereitschaft und Fähigkeit zu zahlen? Und schließlich, welche Kunden generieren die höchsten Gewinne für Sie aufgrund der damit verbundenen Kosten, die mit der Arbeit mit ihnen verbunden sind? Über diese Dimensionen nachzudenken, kann Ihnen helfen zu bestimmen, was für Ihr Unternehmen am besten ist.

Identifizieren Sie Ihre Botschaft

Versuchen Sie nie, direkt aus einer Anzeige zu verkaufen.Stattdessen sollten Sie Ihre Anzeigen so gestalten, dass sie Leads generieren, indem sie Kontaktinformationen erfassen oder hilfreiche Informationen teilen. Dies liegt daran, dass nur 3% der Menschen hoch motiviert sind und bereit, einen sofortigen Kauf zu tätigen. Weitere 37% sind entweder offen für oder interessiert an einem Kauf jetzt oder in der Zukunft. Ein harter Verkauf in Ihrer Anzeige kann diejenigen abschrecken, die vielleicht nur nach mehr Informationen suchen und noch nicht bereit sind zu kaufen. Es ist daher wichtiger, Ihre Botschaft zu einem Lead-Generierungstool zu machen, anstatt zu einem aggressiven Angebot oder Verkaufsangebot.

Bei der Formulierung der tatsächlichen Worte, die in Ihren Marketingmaterialien verwendet werden, sollten Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung als einfach, aber bemerkenswert positionieren. Verwirrte und gelangweilte Kunden werden weggehen oder weiter scrollen. Selbst wenn Ihre Branche etwas standardisiert ist, können Sie Worte und Beschreibungen verwenden, um sich abzuheben. ASOS, ein Massenbekleidungshändler, tut dies in der Art und Weise, wie er die Pflegeanweisungen für seine Kleidung beschreibt. Anstatt die gleichen alten langweiligen Anweisungen in Online-Produktbeschreibungen zu verwenden, verwendet es witzige Formulierungen wie "Nur hier für die Pflegeanweisungen? Das dachten wir uns. Überprüfen Sie das Etikett vor dem Waschen." oder "Vermeiden Sie Reue nach dem Waschen. Kleidung hat auch Bedürfnisse. Überprüfen Sie immer das Etikett." Warby Parker verfolgt auch einen ähnlichen Ansatz mit der Sprache auf den Boxen, die Kunden als Teil eines Home-Try-On erhalten. Sie sagen Dinge wie "Gute Dinge erwarten Sie" und "Freuen Sie sich". Die meisten Märkte sind bereits gesättigt und echte Innovation ist schwer zu finden. Diese kleinen Änderungen, um Ihr Marketing bemerkenswert zu machen, können in einem überfüllten Markt einen großen Unterschied machen. Und diese Änderungen sind einfach zu machen, wenn Sie eine authentische, persönlichkeitsgeprägte Stimme in Ihren Text einfließen lassen.

Der dritte Aspekt, den Sie bei der Formulierung Ihrer Botschaft im Auge behalten sollten, ist die Emotion Ihres Interessenten. Käufe werden mit Emotionen getätigt und nachträglich mit Logik gerechtfertigt. Was wünscht oder fürchtet Ihre Zielgruppe am meisten und wie passt Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung in diesen inneren Dialog? Eine der stärksten Emotionen ist die Angst, insbesondere die Angst vor Verlust. Sie können die "FOMO" Ihrer Interessenten nutzen, um sie zu motivieren, Ihr Angebot anzunehmen. Zum Beispiel sollte ein Café sagen: "Verbringen Sie nicht Ihr Leben damit, schlechten Kaffee zu trinken und die alltäglichen Luxusgüter des Lebens zu verpassen", anstatt eine Wäsche Liste der Gründe aufzulisten, warum ihr Kaffee überlegen ist. Während die Nutzung dieser Emotion von einigen als unethisch angesehen werden kann, wenn Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung dem Kunden wirklich einen Mehrwert bietet, könnte die Führung zu einem Kauf ihnen einen großen Dienst erweisen.

Identifizieren Sie Ihr Medium

Jetzt, da Sie Ihre Zielgruppe identifiziert haben und die Art von Botschaften, die Sie mit ihnen teilen möchten, müssen Sie den besten Weg auswählen, um sie zu erreichen. Es gibt einige gute Gründe, warum Sie zweimal darüber nachdenken sollten, all Ihre Bemühungen in soziale Medien zu stecken.

Das reale Äquivalent von sozialen Medien ist das Geselligsein auf einer Party.Genauso wie Sie im sozialen Umfeld Ihrer Familie oder Freunden nicht in den Verkaufsmodus wechseln würden, sollten Sie auch zögern, bevor Sie Ihre sozialen Medien-Netzwerke mit Ihren Marketingbemühungen bombardieren. Dies ist der Grund, warum so viele Menschen von Eigenwerbung ihrer "Freunde" in sozialen Medien abgeschreckt werden.

Mit den Worten des Autors: "Offensives Verkaufen und ständiges Anbieten von Angeboten werden allgemein als schlechtes Verhalten in sozialen Netzwerken angesehen und können dazu führen, dass Menschen von Ihrem Unternehmen abgestoßen werden, anstatt sie dazu zu ziehen."

Konzentrieren Sie sich auf den Aufbau von Medien, die Sie vollständig besitzen und kontrollieren können und die es Ihnen ermöglichen, Kontaktinformationen von Leads zu erfassen und dann diejenigen zu targetieren, die Interesse gezeigt haben. Websites und E-Mail-Marketing sind ein großartiger Ansatz dafür. Die sechs Regeln, die Sie bei der Entwicklung Ihres E-Mail-Marketing-Ansatzes beachten sollten, sind die folgenden:

  1. Spammen Sie nicht – Senden Sie E-Mails nur an diejenigen, die sie legitim angefordert haben.
  2. Seien Sie menschlich – Verzichten Sie auf Fachjargon.
  3. Verwenden Sie ein kommerzielles E-Mail-Marketing-System – Investieren Sie die paar Euro pro Monat, damit Ihre E-Mail-Adresse nicht mit "@gmail.com" endet.
  4. E-Mail regelmäßig – Wenn Ihre Kommunikation ausbleibt, werden auch Ihre Kunden ausbleiben.
  5. Bieten Sie ihnen Wert – Schreiben Sie nicht nur Füllmaterial, bieten Sie in jeder E-Mail Wert.
  6. Automatisieren – E-Mail-Marketing-Systeme können Ihnen die Nachverfolgung abnehmen.

Als nächstes – konvertieren Sie Ihre Leads in Kunden

Wenn Sie die Schritte im ersten Abschnitt umgesetzt haben, sollten Sie bereit sein, die Kontaktinformationen Ihrer Leads zu erfassen. Wie geht das am besten? Werden Sie zum Marketing-Bauern. Der erste und offensichtliche Schritt dafür ist die Verwendung eines Customer Relationship Management (CRM) Systems. Die Arbeit mit diesem System bedeutet, dass Sie gesäte Samen pflegen, anstatt nach neuen Kunden zu suchen, die möglicherweise leicht zu erlegen sind.

Wie finden Sie Menschen, die möglicherweise interessiert sind? Einige Taktiken beinhalten das Anbieten einer kostenlosen Ressource, eine persönliche Veranstaltung, bei der eine Anmeldung erforderlich ist, oder einen Rabattcode für Besucher Ihrer Website. Sobald Sie ihre Informationen haben, welche sind die Pflegetaktiken? Abgesehen von regelmäßigem Kontakt und Bereitstellung wertvoller Informationen, wie zum Beispiel durch einen Blog, der sich auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung bezieht, oder andere informative E-Mail-Serien, können Sie eine Taktik verwenden, die viele übersehen...

Betrachten Sie den Reiz der "lumpy mail and the shock and awe package". Traditionelle Post wird heute aufgrund der Einfachheit von E-Mails übersehen. Daher kann es Vorteile bei physischer Post geben. Aber senden Sie nicht einfach irgendeinen alten Flyer.Indem Sie sich die Zeit nehmen, Leads interessante kleine Artikel zu senden, die sich auf Ihr Geschäft beziehen, bleiben Sie in Erinnerung und sind stets präsent.

Die letzte Meile von der Pflege bis zur Umwandlung von Leads in zahlende Kunden ist eine Frage des Vertrauensaufbaus und der Minderung ihrer Risikoangst. Neben der Bereitstellung wertvoller Informationen und Thought Leadership in Ihrem Bereich können einige der einfachsten und wirkungsvollsten Maßnahmen, um die Vertrauenswürdigkeit Ihres Unternehmens hervorzuheben, darin bestehen, eine echte Telefonnummer und physische Adresse anzugeben, eine Datenschutzrichtlinie zu beinhalten und sich die Zeit zu nehmen, ein qualitativ hochwertiges Webdesign umzusetzen.

Einige Taktiken zur Minderung der Risikoangst der Kunden beim Kauf bestehen darin, eine "übertriebene Garantie" zu bieten, wie zum Beispiel ein Probieren vor dem Kauf. Übertriebene Garantien gehen über die bloße Zufriedenheitsgarantie hinaus. Eine übertriebene Garantie beschreibt ausführlich, wie sich ein Kunde nach dem Kauf fühlen sollte und wie er eine Verbesserung seines Lebens erwarten kann.

Die Angst der Menschen, eine falsche Entscheidung zu treffen, spiegelt sich auch in einer bekannten Studie an der Columbia University wider. Als den Menschen auf einem Bauernmarkt 24 Optionen für Gourmet-Marmeladen angeboten wurden, machten nur 3% der Kunden, die am Marmeladenstand vorbeikamen, einen Kauf. Als jedoch nur sechs Geschmacksrichtungen angeboten wurden, machten erstaunliche 30% der Standbesucher einen Kauf. Das Begrenzen Ihrer Optionen kann daher auch eine effektive Conversion-Taktik sein.

Zuletzt – schaffen Sie treue Kunden

Viel Aufwand wird in die Ansprache von Interessenten und die Umwandlung von Leads in Kunden gesteckt, aber die Arbeit ist noch lange nicht abgeschlossen. Sie müssen auch ein Einkaufserlebnis für Ihre Kunden schaffen, das das Ihrer Wettbewerber bei weitem übertrifft, um ihre Lebenszeitkäufe zu maximieren und sicherzustellen, dass sie Ihr Lob in ihren Netzwerken singen. Warum ist das so wichtig? Studien zeigen, dass frühere Käufer 21 Mal wahrscheinlicher bei Ihnen als bei einem Wettbewerber kaufen. Sobald Sie einen Kunden zum ersten Mal konvertieren, werden die verbleibenden Verkäufe leichter zu gewinnen.

Ein erstklassiges Erlebnis zu schaffen kann viel mehr bedeuten als nur einen außergewöhnlichen Service zu bieten und prompt und höflich Kundenprobleme zu lösen. Genauso wie Unternehmen sich durch Authentizität in ihrer Werbetexten abheben können, können sie auch leicht das Erlebnis ihrer Kunden verbessern, indem sie Persönlichkeit einbringen. Betrachten Sie diese Phase des Marketings wie eine Beziehung. Als Unternehmen sollten Sie "spaßig und einfach" zu handhaben sein. Sie sollten Kunden als mehr als nur eine kurzfristige Geldquelle behandeln und stattdessen in Kontakt mit ihnen bleiben, um eine langfristige Beziehung zu pflegen. Enttäuschen Sie Ihre Kunden nie und halten Sie immer Ihr Wort. Diese kleinen Veränderungen in der Denkweise helfen sowohl Ihnen als auch Ihren Kunden, über eine monetäre Transaktion hinaus zu sehen und auf einen lebenslangen gemeinsamen Wert hinzuarbeiten.Wenn Sie diesen Kunden im Laufe der Zeit Wert bieten, gibt es einige spezifische Möglichkeiten, diesen zu erhöhen. Dazu gehören Preiserhöhungen mit der Inflation, um Ihren wahrgenommenen Wert zu erhalten, das Kapitalisieren auf erworbenem Vertrauen durch den Verkauf von verwandten Angeboten und das Erleichtern der Rückkehr von Kunden durch das Anbieten von Erinnerungen, Abonnements oder Rabatten, die ablaufen.

Der Wert, den Sie den Kunden bieten, kann in Form von Empfehlungen zu Ihnen zurückkehren. Aber warten Sie nicht einfach darauf, dass diese zu Ihnen kommen. Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um diese zu maximieren. Erstens, fragen Sie einfach. Zweitens, seien Sie spezifisch. Welche Art von Menschen brauchen wahrscheinlich Ihr Angebot? In welcher Lebensphase befinden sie sich? Welche Entscheidungen treffen sie oder mit welchen Problemen haben sie zu tun? Fragen Sie die Kunden, ob sie diese Art von Menschen kennen, die Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung benötigen könnten. Dann bieten Sie sofort Wert. Bieten Sie an, Ihren Kunden einige kostenlose Ressourcenmaterialien zu senden, die sie weitergeben könnten. Auf diese Weise treten Sie nicht einfach kalt auf. Dies kann letztendlich den Bedürfnissen aller gerecht werden und eine Win-Win-Situation schaffen.

Download and customize more than 500 business templates

Start here ⬇️

Go to dashboard to view and download stunning resources

Download